Verfasst von: jola | Juli 6, 2008

Wolong/Bi Feng Xia: erste Panda-Geburt nach Erdbeben

Guo Guo mit Baby 2008

(Updated 30.7.2008!) Die zwölfjährige Guo Guo aus Wolong brachte heute in der Bi Feng Xia Panda Base Zwillinge auf die Welt. Es ist die erste Panda-Geburt seit dem Erdbeben und auch weltweit die erste Geburt von Pandas im Jahr 2008.

Das Pandaweibchen Guo Guo wurde 1996 in Wolong geboren. Ihr Vater ist Xin Xing. Sie ist somit eine Halbschwester väterlicherseits von Long Hui und die Tante vom Wiener Panda-Baby Fu Long. Ihre Mutter ist Jia Jia, die zur Zeit im Ocean Park in Hong Kong lebt (-> Panda Camera 3: Jia Jia).

Beim Erdbeben wurde ihr Gehege total zerstört, sie konnte glücklicherweise unverletzt entkommen. Total verstört und verschreckt wurde sie nach einigen Stunden von Pflegern gefunden. Selbst nach einigen Tagen konnte man sie kaum beruhigen, sie hatte u. a. keinen Appetit.

Da Guo Guo Mitte Juni Anzeichen von Trächtigkeit zeigte und dies auch bei einer Ultraschalluntersuchung bestätigt wurde, beschloß man, sie am 24. Juni mit 5 anderen Pandas aus Wolong nach Bi Feng Xia bei Ya’an zu evakuieren. Nach der strapaziösen 100km Reise über den Bala Berg und den Jiajian Berg von über 4.500m Seehöhe wurde sie rund um die Uhr betreut. Durch die aufopfernde Pflege mit viel Zuwendung und vielen Streicheleinheiten erholte sie sich rasch in der sicheren Umgebung.

Am 6. Juli 1008 gebar Guo Guo, eine erfahrene Pandamama, Zwillinge; das erste Baby um 7:52, das zweite Baby um 8:36 Uhr (Ortszeit). Das ältere Baby wiegt 170 Gramm. Es wird derzeit in einem der beiden Inkubatoren versorgt, die durch Spenden an Pandas International angekauft werden konnten und der Bi Feng Xia Panda Base zur Verfügung gestellt wurden.

Das zweite Panda Baby konnte noch nicht gewogen werden, weil Guo Guo das zweite Zwergerl bisher nicht hergeben wollte. Auch zum Geschlecht der Zwillinge gibt es noch keine Infos. Update: das ältere Pandababy ist ein Bub, das jüngere Geschwisterchen ein gesundes Pandamädchen. In der Zwischenzeit sind die Zwillinge schon drei einhalb Wochen alt, die dunkle Zeichnung ist gut erkennbar. Der Pandabub ist etwas schwerer und kräftiger als sein Schwesterchen und wiegt bereits 739 Gramm.

(Quelle: Wolong Panda Club; Photo: Xinhua News Agency)


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: