Verfasst von: jola | Dezember 26, 2008

Wien: Long Hui & Yang Yang glücklich und zufrieden

Long Hui

Long Hui

Nur ein Panda mitten im Bambus ist ein glücklicher und zufriedener Panda. Das war gestern nicht zu übersehen, als Pandapapa Long Hui und Pandamama Yang Yang ihren Vormittagsbambus mampften. Zuerst jeweils alleine auf der eigenen Seite in der Aussenanlage, dann kurz gemeinsam draußen und zum Abschluß (getrennt) in der Innenanlage, wo Fu Long sein Vormittagsschläfchen hielt (siehe Bericht und Video).

Der Besuch am gestrigen Christtag im Tiergarten Schönbrunn war schön und erlebnisreich. Neben den glücklichen Pandas konnten wir zufriedene Giraffen und Löwen, einen kleinen Ehezwist im Hause Gepard, spielende Tigerbabys und im Wasser herumtollende Eisbärzwillinge beobachten (siehe Video). Zum Abschluß durften wir zufällig im Elefantenhaus das Prozedere beim Öffnen der Tür zur Aussenanlage miterleben. Faszinierend, wie brav und diszipliniert die grauen Riesen sich benahmen und auf die Kommandos der Tierpflegerin hörten. Und als Draufgabe gab es Elefantenhaus-Katze-streicheln🙂 (siehe Bericht und Videos auf zoobesuche.net)

Wenn der 16-monate alte Pandabub Fu Long in der Innenanlage schläft, dürfen seine Eltern Long Hui und Yang Yang die gesamte Aussenanlage gemeinsam benützen. So war es auch heute. Nach einem ausgiebigen Bambusmampfen auf der eigenen Seite …

Long Hui am 25. Dez 2008

Long Hui am 25. Dez 2008

Long Hui am 25. Dez 2008

Long Hui am 25. Dez 2008

… spazierte Long Hui gemächlich in den Teil von Yang Yang, die mitten im Bambus im hinteren Ende der Anlage (giraffenhausseitig) saß und genüßlich und laut schmatzend an einer langen Bambusstange knabberte.

Yang Yang am 25. Dez 2008

Yang Yang am 25. Dez 2008

Die Gerüche auf dieser Seite müssen ganz besonders faszinierend für Long Hui gewesen sein, so wie er im Zeitlupentempo mit der Nase am Boden Richtung Yang Yang schnüffelte und nach Pandamanier immer wieder zum Markieren stehen blieb. Mitten in der Anlage schnappte er sich einen Bambuszweig, setzte sich mit Blick Richtung Yang Yang hin und begann zu fressen.

Als Yang Yang ihn erblickte, starrte sie zuerst in seine Richtung, stand langsam auf und ging gemächlich auf ihn zu. Sie schnappte sich auch einen Bambusstab und setzte sich zu Long Hui. Einfach goldig, wie die beiden kurz gemeinsam mampften.

Long Hui (links) und Yang Yang (rechts), 25. Dez 2008

Long Hui (links) und Yang Yang (rechts), 25. Dez 2008

Long Hui (links) und Yang Yang (rechts)

Gemeinsam schmeckt es besser: Long Hui (links) und Yang Yang (rechts)

Nach einigen Minuten stand Long Hui wieder auf und ging Richtung Pandahaus. Er wußte genau, dass die Pflegerin gerade dabei war, frischen Bambus für den Innenbereich vorzubereiten. Diesmal spazierte er von sich aus in seinen Teil der Anlage, so konnte die Pflegerin den Durchgang schließen. Yang Yang ging wieder zurück zu ihrem Bambushaufen und machte dort ein kurzes Nickerchen.

Long Hui wartet auf den frischen Bambus, Yang Yang schläft im hinteren Teil der Aussenanlage, 25. Dez 2008

Long Hui wartet auf den frischen Bambus (starrt Richtung Bambus-Kühlhaus), Yang Yang schläft im hinteren Teil der Aussenanlage, 25. Dez 2008

20 Minuten später saßen die beiden erwachsenen Pandas beim Fressen im Pandahaus. Pandabub Fu Long schlief nach wie vor auf seinem Lieblingsplatz oben auf dem Klettergerüst:

Tipp: Von Long Hui und Yang Yang gibt es neue Desktophintergründe (Wallpaper) auf zoobesuche.net.

(Fotos und Videos; C. Belik, J. Belik)


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: