Verfasst von: jola | Januar 8, 2010

Bi Feng Xia: Fu Long

Update 10. Jänner 2010Fu Long wurde nach Ende der Quarantänezeit den Medien vorgestellt. Sogar CCTV4 (chinesisches Staatsfernsehen) berichtete drüber (siehe Video). Seit dem 8. Jänner 2010 ist Fu Long auch für Besucher zu sehen:

Fu Long in Bi Feng Xia

Der Glückliche Drache bei seinem ersten öffentlichen Auftritt im chinesischen Fernsehen, 7. Jänner 2010

Für Fu Long Fans mit guten Nerven, im Artikel ist auch ein Video mit dem Lauser hoch oben auf einem Baum, von dem er nicht runter kommen will😉

Fu Long

Fu Long will nicht vom Baum runter, 4. Jänner 2010

Danke für das Video an Fufanlong auf Youtube:

7. Jänner 2010: Erfreuliche Nachrichten aus China: die Quarantänezeit für Pandabub Fu Long ist vorbei, gestern begann sein „neues“ Leben in einer Gleichaltrigen-Gruppe. Vielen Dank für die Fotos an Cherry und Anita auf flickr.com!

Fu Long in Bi Feng Xia, 7. Jänner 2010

Fu Long in Bi Feng Xia, 7. Jänner 2010

Fu Long lernt sein neues Zuhause, eine der Außenanlagen der Zwei-Jährigen, kennen:

Fu Long

Fu Long in seinem neuen Zuhause in Bi Feng Xia, 7. Jänner 2010

Der Glückliche Drache mit seiner Pflegerin Cherry:

Fu Long mit Cherry

Fu Long mit Cherry in Bi Feng Xia, 7. Jänner 2010

Wu Jun ist einer seiner neuen Freunde. Der Kleine wurde am 14.  September 2007 geboren und ist eines jener Pandakinder, das nach dem schweren Erdbeben im Mai 2008 für etliche Monate in Wolong verblieben ist:

Wu Jun

Pandabub Wu Jun im Oktober 2008

Hier ein Video mit Fu Long vom 4. Jänner 2010, aufgenommen im Garten des Quarantänebereichs. Da zeigte der Lauser, was er für ein Kasperl sein kann. Keine Sorge, der Kleine ist problemlos vom Baum runter gekommen – allerdings erst, als er wollte! Vielen Dank für das Video an yingying816 auf Youtube:

(Fotos: Cherry und Anita @ flickr.com, mit freundlicher Genehmigung.)


Responses

  1. Auch ich bin sehr erleichtert, dass Fu Long sich so wohl zu fuehlen scheint und er durch den Pandabub Wu Jun nette Gesellschaft hat. Ich vermisse unser Pandababy natuerlich sehr und denke immer an ihn.

    • Das mit dem Baum kommt mir sehr bekannt vor und ist irgendwie typisch Fu Long! Bin auch froh dass er sich scheinbar gut eingelebt hat…

  2. Vielen lieben Dank, dass das so toll funktioniert mit den Neuigkeiten. Es vergeht keine Woche, in der ich nicht mehrmals an Fu Long denke. Alle Pandas sind lieb, aber wenn ich mir die Fotos so betrachte, es gibt keinen zweiten, der so süss aussieht wie Fu Long mit seinem hübschen Gesichtchen und der weißen Socke.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: