Verfasst von: jola | März 10, 2010

Bi Feng Xia: Fu Long und Nachbar Tai Shan

Fu Long

Was ist da drüben bloß los? Fu Long in Bi Feng Xia, 9. März 2010

Am 4. Februar 2010 ist Pandabub Tai Shan, 4,5 Jahre alt, aus dem National Zoo in Washington nach China übersiedelt. Gestern ist seine Quarantänezeit abgelaufen, nun bewohnt er eine eigene Anlage im Bereich von zehn 2-4-jährigen Pandakindern in der Zucht- und Forschungsstation Bi Feng Xia bei Ya’an. Er ist jetzt ein Nachbar von unserem Pandakind Fu Long, der neugierig das Tamtam um den  neuen Nachbarn aus luftiger Höhe beobachtete.

Tai Shan

Tai Shan in seinem neuen Zuhause, 9. März 2010

Tai Shan und Fu Long

Tai Shan (am Boden) und Fu Long (hoch oben im Baum), 9. März 2010

Nach dieser Aufregung genehmigt sich Fu Long mit seinem Freund und Mitbewohner Wu Jun eine Portion leckeren Bambus:

Fu Long und Wu Jun

Fu Long (li) und Wu Jun (re), 9. März 2010

Fu Long

Das schmeckt lecker! Fu Long in Bi Feng Xia, 9. März 2010

Fotos: www.chinapanda.org.cn


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: