Verfasst von: jola | Dezember 23, 2012

Toronto: Der Er Shun ist ein Mädchen!

Er Shun

Er Shun, damals noch als „Bub“, im ChongQing Zoo, 19. November 2011

Im Frühjahr 2013 sollten Panda-Bub Er Shun und Panda-Mädchen Ji Li nach Kanada reisen und für jeweils fünf Jahre in Toronto und in Calgary leben. Nun stellte sich heraus, dass Er Shun in Wirklichkeit kein Bub, sondern ein Mädchen ist …

Er Shun kam am 10. August 2007 im ChongQing Zoo zur Welt, das Panda-Kind wurde von seiner Mama aufgezogen. Bei einer Untersuchung einer Blutprobe im Rahmen der Vorbereitung auf die große Reise nach Kanada stellte sich im November 2012 heraus, dass Panda-„Bub“  Er Shun zwei X Chromosomen hat. Er Shun ist ein Panda-Mädchen!

Nun wurde kurzerhand umdisponiert, statt Ji Li wird Panda-Bub Da Mao nach Nordamerika reisen. Da Mao kam nach einer künstlichen Besamung am 1. September 2008 im Chengdu Research Base of Giant Panda Breeding zur Welt, er ist eine Handaufzucht.

Da Mao wird nun mit nach Kanada fliegen, hier im Chang Sha Ecological Zoo, 7. November 2012

Da Mao wird nun mit nach Kanada fliegen, hier im Chang Sha Ecological Zoo, 7. November 2011

Er Shun und Da Mao werden die ersten fünf Jahre in Toronto leben. Dort wurde die ehemalige Tiger-Anlage adaptiert (–> Übersichtsplan auf Website des Toronto Zoos). Im Jahr 2018 werden sie in den Zoo von Calgary übersiedeln. Sollte es Nachwuchs geben, bleiben die Pandas länger.

(Fotos: Jeroen Jacobs,  giantpandazoo.com, mit freundlicher Genehmigung)


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: