Fu Longs erstes Lebensjahr

Fu Longs erstes Lebensjahr | Fu Longs erster Geburtstag | Fu Longs zweites Lebensjahr | Fu Longs zweiter Geburtstag

Fu Longs erstes Lebensjahr

Fu LongAm 23. August 2007 erblickte Pandababy Fu Long das Licht der Welt. Er war bei der Geburt rund 100 Gramm schwer, sein Zwillingsgeschwisterchen lag tot in der Wurfbox. Es wird vermutet, dass es zu schwach war oder ev. als Totgeburt geboren wurde.

Der Nachwuchs gilt als besondere Sensation, nicht nur, weil er seit dem Jahr 1982 das erste Pandababy in Europa war. Im Gegensatz zu vielen anderen Tiergärten, deren Panda-Nachzuchten (nur) durch künstliche Besamung entstehen, wurde Fu Long auf natürlichem Weg gezeugt.

Family tree

Zum Vergrößern auf Bild klicken - Click to enlarge

Das Pandababy ist ein Urenkel von Pan Pan, dem Stammvater von etwa einem Fünftel der in Tiergärten und Zuchtstationen lebenden Großen Pandas. Pan Pan zeugte mehr als 20 Pandababys und genießt nun in Bi Feng Xia seinen wohlverdienten Ruhestand. Da Di, der Großvater mütterlicherseits, ist der Halbbruder von Bai Yun in San Diego. Somit ist Fu Long mit der kleinen Zhen Zhen, die um 20 Tage vor Fu Long auf die Welt kam, verwandt.

Der Name Fu Long, “Glücklicher Drache”, wurde in einer Internetabstimmung aus 4 von China vorgeschlagenen Namen (Mei Yue, „schöne Musik“, Zhu Wa, „Bambusbub“ und Hua Shan, Name eines der fünf heiligen Berge) von der österreichischen Bevölkerung ausgewählt. Die offizielle Namensgebungsfeier fand der Tradition entsprechend nach dem 100. Tag am 4. Dezember 2007 statt.

Fu Long, 2 Wochen alt, mit Mama Yang Yang in der Wurfbox (Foto: Dr. Eveline Dungl)

Fu Long, 2 Wochen alt, mit Mama Yang Yang in der Wurfbox, 5. September 2007 (Foto: Dr. Eveline Dungl)

Seine ersten Lebenswochen verbrachte das Pandababy mit Mama Yang Yang in der Wurfbox. Damit er die ersten kritischen Monate ungestört wachsen und gedeihen konnte, blieb das Pandahaus für Besucher gesperrt, bis er die Wurfbox regelmäßig verließ und sich auch in die Innenanlage wagte.

Für die Besucher wurden vor dem Pandahaus zwei Monitore mit Livebildern aus der Wurfbox aufgestellt. Folgende Bilder stammen von diesen Monitoren:

Fu Long mit Yang Yang im Alter von 3 Wochen

Fu Long mit Yang Yang im Alter von 3 Wochen

Fu Long mit Yang Yang im Alter von 6 Wochen

Fu Long mit Yang Yang im Alter von 6 Wochen

Fu Longs besonderes Markenzeichen ist ein weißes Pfötchen rechts hinten.

Fu Long Fu Long

Fu Long ließ das Publikum lange auf sich warten. Den ersten Auftritt mit Publikum in die Innenlage gab es erst am 29. Jänner 2008, bis dorthin war das Pandahaus für Besucher gesperrt. Den ersten Ausflug in die Außenanlage wagte Fu Long am 30. März 2008.

Fu Long in der Außenanlage (im Alter von 8 Monaten):

Fu Long

Fu Long

Fu Long Fu Long

Fu Long am 7. Juli 2008 in der Innenanlage im Alter von 10 Monaten und 2 Wochen:

Fu Long in der Innenanlage, beim Herumtollen, im Alter von 10 Monaten:

Zu seinem ersten Geburtstag fand am 23. August 2008 ein Fest mit Drachentanz und Ansprache des Botschafters der VRP China statt. Eine besondere Geburtstagstorte durfte natürlich auch nicht fehlen. Dass Fu Long den Trubel verschlief, war ja zu erwarten. Detaillierter Bericht mit Fotos & Videos siehe Fu Longs erster Geburtstag.

Fu Longs erstes Lebensjahr | Fu Longs erster Geburtstag | Fu Longs zweites Lebensjahr | Fu Longs zweiter Geburtstag

(Fotos & Stammbaum: J. Belik)

Responses

  1. hui süsss!!!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: